Sprache

Denn eben wo Begriffe fehlen,
da stellt ein Wort zur rechten Zeit sich ein.
Mit Worten läßt sich trefflich streiten,
mit Worten ein System bereiten,
an Worte läßt sich trefflich glauben,
von einem Wort läßt sich kein Iota rauben.
Faust 1, Vers 1995 f., Studierzimmer. (Mephistopheles)

Hier kommen demnächst ein paar Sprachthemen „zur Sprache“, und es gibt derer sooooo viele, als da wären Anglizismen, verkappte Anglizismen, Schlechtschreibdeformierung, grammatikalische Neuerscheinungen, Kuriositäten und sonstiger Sprachmüll ..

Zum Thema Sprachmüll habe ich eine neue Kategorie eröffnet, unter der ich in loser Folge meine Gedanken und Beispiele dazu im Blog veröffentliche. Wer sich das auf einen Schlag anschauen möchte, öffne die Kategorie „Sprachmüll“.. äh – ist inzwischen umbenannt in Sprachglossen.

Zum Thema „sogenannte Rechtschreibreform“ gibt es hier eine Seite mit Zitaten, Links und Literaturempfehlungen und zu Denglisch habe ich hier schon mal ein besonders bemerkenswertes Beispiel aufgespießt.

Nachstehend ein paar Links für den geneigten Leser:

www.sprache-werner.info
www.deppenapostroph.info
www.sprachforschung.org
www.anglizismusdesjahres.de
www.vds-ev.de
textundsinn.wordpress.com
sprachblog.ib-klartext.de
www.bastiansick.de

 

Advertisements